BIKE DAYS 2017 FREITAG TAG 1

Kaum angekommen, schon ist der erste Tag an den Bike Days auch schon wieder vorbei. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen haben zahlreiche Besucher die Expo auf dem Kiesplatz besucht und sind in im Test Village auf der Chantierwiese selbst aktiv geworden. 

Öufi-Cup
8 Teams sind am diesjährigen Öufi-Cup angetreten, wie die Veranstalter das Prestige-Rennen liebevoll nennen; wir sind ja schliesslich im Kanton Solothurn.

An die Spitze haben es Bike Team Solothurn, Team Thömus und Team Bike Days geschafft. Durchsetzen konnten sich die Bike-Profis Jolanda Neff (Thal/SG), Andrea Waldis (Morschach/SZ) und Eva Lechner (ITA) vom Bike Team Solothurn, welche zunächst unerkannt fuhren. Alle drei werden morgen um 13:30 Uhr am PROFFIX Swiss Bike Cup zu sehen sein.
Ein spannendes Rennen das im Hintergrund von den Dirtjumpern begleitet wurde.

 

MTB-Dirtjump Show

Die Fahrer haben sich heute mit dem Course vertraut gemacht. Nichtsdestotrotz war das Niveau bereits beim Training unglaublich hoch.

Die Zuschauer waren anfangs zwar noch ein bisschen verhalten, doch die aufmunternden Worte von Speaker Torsten Pullich haben auch die schüchternsten Menschen aus den Reserven gelockt.

Unser persönliches Highlight hatte aber nichts mit dem Training zu tun. Als Torsten auf die BMX Flatland Show am späteren Abend hingewiesen hat, wollte er den Zuschauern kurz erklären worum’s dabei geht: „Wisst ihr da werden die Flatlander Bunny-Hops machen und über Latten springen“. Das konnten die jungen Biker natürlich nicht ohne Kommentar auf sich sitzen lassen. Unter grossem Gelächter meinte ein junger Herr: „Haha, du hast Latte gesagt“. Manchmal ist Kind sein, oder in dem Fall bleiben eben einfach schön.

Nicht so schön war der Sturz vom Russen Pavel Alekhin. Trotzdem will er morgen an der Quali teilnehmen.

Wir sind bei einem solch hohen Niveau schon sehr auf die Qualis morgen gespannt:
12:30 Uhr: Schweizer Qualifikation
14:00 Uhr: Qualifikation

 

Side Events
Nicht vergessen sollte man aber die Trial Show von Christian Schnyder und Roger Keller. Die beiden Jungs haben beeindruckende Tricks in ihrem Repertoire. Zu lange konnten wir heute aber nicht zuschauen. Sie binden auch immer wieder Leute aus dem Publikum in ihre Shows ein. Bei allem Vertrauen, das Risiko plötzlich auf dem Boden zu liegen und die beiden über sich springen zu lassen wollten wir am ersten Tag nicht eingehen.

 

BMX Flatland Show
Wie bereits oben angesprochen, auch die Flatlander haben heute bereits gezeigt, dass man mit seinem Bike auch am Boden beeindruckende Tricks machen kann. Die rund 20 Fahrer sind in zwei Disziplinen gegeneinander angetreten: der höchste Bunny-Hop (über die von Torsten angesprochene Latte) und wer sich am längsten in einem kleinen Lichtkreis auf seinem Bike halten kann. In beiden Disziplinen hat der Franzose Matthias Dandois überzeugt. Ein Bunny-Hop über 90cm und rund 3 Minuten in dem kleinen Kreis. Faszinierende Show, Hut ab Jungs! Mit BMX Flatland geht’s morgen um 15:00 Uhr mit der Quali weiter.

So nun verabschieden wir uns aber an die Bike Night. Updates gibt’s auf Instagram. Bis morgen!

 

 

Von | 2017-05-09T12:32:18+00:00 Mai 5th, 2017|Veranstaltung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar