BIKE DAYS 2017 SONNTAG TAG 3

Petrus meinte es dieses Wochenende nicht gut mit den Bikern. Trotz anhaltendem Regen sind die Besucher auf das Messegelände geströmt und haben in der Rythalle auf das BMX Flatland Finale gewartet. Ein Warten das sich definitiv gelohnt hat. Unter dem Wetter haben besonders die Mountainbiker gelitten, ihr Contest musste abgesagt werden.

 

MTB-Dirtjump Final
Nachdem einige Fahrer gestern ihren zweiten Qualifikations-Run nicht antreten konnten, wurde heute gleich der ganze Contest wetterbedingt abgesagt. Fahrer und Zuschauer mussten auf ein spannendes Finale mit hochkarätigen Fahrern verzichten.

Eine Siegerehrung gab’s aber trotzdem, entscheidend waren die Punkte aus der Qualifikation. Auf’s Podest haben es diese drei Herren geschafft:

1. Nicholi Rogatkin (USA)
2. Diego Caverzasi (ITA)
3. Paul Couderc (FRA)

 

Hart gekämpft haben im Schanzengraben dafür die TeilnehmerInnen vom PRFOFFIX Swiss Bike Cup in den Kategorien Soft/Cross/Rock, Mega/Hard und Herren/Masters/Sen./Frauen. Sie alle haben sich durch den Schlamm gekämpft und dabei alles gegeben.

 

BMX Flatland Final
Zum Auftakt des BMX Flatland World Circuit sind die Top-Stars aus aller Welt angereist. Heisse Anwärter aufs Podest waren Matthias Dandois (FRA), Jean-William Prévost (CAN) sowie Dominik Nekolný (CZE).

Dom hatte allerdings grosse Schwierigkeiten mit seinem Run, musste immer wieder absteigen und konnte seine Tricks nicht zu Ende führen. Verstehen konnte er das selbst nicht so ganz.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich dafür der Franzose Matthias Dandois und der Kanadier Jean-William Prévost. Während der Franzose eine Kombo präsentierte, bei der er eigentlich nie abgestiegen ist, gelang es Dub nicht, seinen Run fehlerfrei durchzuziehen. Die Rythalle platzte aus allen Nähten und die Zuschauer kamen aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Gänsehaut pur, wir ziehen den Hut vor so viel Können, Style und Ehrgeiz!

Ein knapper Entscheid zwischen dem ersten und zweiten Platz führte zu folgendem Resultat:

1. Matthias Dandois (FRA)
2. Jean-William Prévost (CAN)
3. Alex Jumelin (FRA)

Wir hoffen ihr habt die Champagner-Dusche genossen Jungs!

 

Side Events
Trotz Regen haben wir einen Spaziergang durch das Messegelände mit rund 120 Aussteller gemacht. Die 250 vertretenen Marken haben drei Tage lang ihre Produkt-Innovationen gezeigt und den Besuchern bereitwillig alle Fragen beantwortet. Bei einigen Ständen konnte man sogar selbst aktiv werden und die beworbenen Produkten testen.

20’000 Besucher, 120 Aussteller, 800 Athleten und 300 Helfer haben auch die diesjährigen Bike Days zu einem Highlight-Wochenende gemacht. Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr!

 

Weitere Eindrücke, Informationen und Ranglisten zu den Bike Days gibt’s unter: www.bikedays.ch

Von | 2017-05-25T10:52:45+00:00 Mai 7th, 2017|Veranstaltung|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar