GP GIPPINGEN 2015

GP Gippingen
Bei perfektem Radsportwetter wurde am Donnerstag den 11.06.2015 der Großen Preis des Kanton Aargau im Rahmen der Gippinger Radsporttage pünktlich um 14:30 gestartet. Das Runden Rennen geht über 15 Runden. Jede Runde ist 12.5 km lang, dass ergibt einer gesamt Renndistanz von 181.5 Kilometer.
Schon in der ersten Runde konnte sich eine Sechser Gruppe mit einem Angriff vom Feld absetzen. Die Ausreißer konnten einen maximal Vorsprung von bis zu fünf Minuten herausfahren. Im Feld übernahmen Orica-Green Edge und BMC die Nachführarbeiten. Die Schweizer Michael Albasini sowie Silvan Dillier rechneten sich gute chancen auf einen Sieg aus, deshalb mussten ihre Mannschaften die große Arbeit leisten.
Die Spitzen 6er Gruppe teilten sich 5 Runden vor Ende auf. Zwei Fahrer blieben noch an der Spitze vom Rennen, aber auch ihr Vorsprung schmolz immer mehr dahin. Die letzte Runde war angebrochen und damit war es auch fertig mit der Flucht der 6 Spitzen Fahrer. In der letzten Steigung des Rennens suchte Silvan Dillier sein Glück in einer Attacke. Keiner konnte oder wollte ihm folgen, also zog er sein hohes Tempo über mehrere Kilometer durch. Das bei den Fans im Ziel ein hoffen auf einen Schweizer, ja sogar auf einen Heimsieg auslöste.
Leider war das Feld einmal mehr unnachgiebig, sie fuhren das Loch zu Silvan Dillier nur 400 Meter vor dem Ziel wieder zu. Da das Feld geschlossen auf die Zielgerade kam, wurde die Entscheidung in einem Sprint ausgetragen. Der Norweger Alexander Kristoff von Team Katusha war an diesem Tag der Stärkste im Feld und zog einen hervorragenden Endsprint bis zur Ziellinie durch. Er verwies den Schweizer Michael Albasini vom stark Fahrendem Team Orica-Green Edge auf Platz 2 und den Italiener Niccolo Bonifazzio von Lampre Merida auf den 3.Platz. Wobei das eine sehr knappe Entscheidung zwischen Davide Appollonio und Niccolo Bonifazzio war, erst der Zielfilm konnte die Entscheidung zugunsten von Niccolo Bonifazzio bestätigen.

GP Gippingen 2015

Rg.Nr.NameTeamNAT.
154KRISTOFF AlexanderKatusha TeamNOR
21ALBASINI MichaelOrica GreenEdgeSUI
3102APPOLLONIO DavideAndroni Giocattoli - SidermecITA
426BONIFAZZIO NiccoloLampre - MeridaITA
5131SBARAGLI KristianMTN - QhubekaITA
613NIZZOLO GiacomoTrek Factory RacingITA
787WEGMANN FabianCult Energy Pro CyclingGER
8151GASPAROTTO EnricoWanty Group - GobertITA
993HAUSSLER HeinrichIAM CyclingAUS
1066WYSS DaniloBMC Racing TeamSUI
12165LIENHARD FabianSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
2294FUMEAUX JonathanIAM CyclingSUI
26161FRIESECKE GianSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
5862DILLIER SilvanBMC Racing TeamSUI
63168ZAHNER SimonSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
75176JAUN LukasROTH - SKODASUI
7696PELLAUD SimonIAM CyclingSUI
8516RAST GregoryTrek Factory RacingSUI
92172DIETRICH SilvanROTH - SKODASUI
94167SCHNYDER LarsSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
9791AREGGER MarcelIAM CyclingSUI
99178BRÜNGGER NicoROTH - SKODASUI
10395LANG PirminIAM CyclingSUI
DNF98SCHELLING PatrickIAM CyclingSUI
DNF164KOHLER MartinSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
DNF166PASCHE FrankSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
DNF163IMHOF ClaudioSwiss Cycling NationalmannschaftSUI
km: 181,5km Durchschnitt speed: 40.624 km/h Zeit: 4:28:04
Von | 2017-05-01T08:10:41+00:00 Juni 13th, 2015|Strassen Radsport|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar