OFFENE RENNBAHN OERLIKON 01 JULI 2014

An diesem Rennabend stand alles im Zeichen des blauen Bandes von Zürich. Das älteste Eintagesradrennen Europas. Das blaue Band von Zürich wurde mit einem Punktefahren über 30 km oder 90 Runden ausgetragen, durch das es ein UCI Rennen ist, sind auch diverse Fahrer aus dem Ausland am Start. Auch die Steher sind im Einsatz und trugen 2 Läufe über 60 und 90 Runden aus.

Rennen 1: Elite  U23 / Ausscheidung / Freunde offene Rennbahn

Das erste Rennen des Abends war ein Ausscheidungsfahren. Das Team von VC Mendrisio war mit mehreren Fahrern am Start. Sie bestimmten das geschehen im Feld. Unter den letzten sechs Fahrern war nicht weniger als 4 vom VC Mendrisio. Schon bei der Einführungsrunde war das Tempo sehr hoch. Claudio Imhof machte lange das Tempo an der Spitze, das zog er über das ganze Rennen. Die letzten drei Fahrer waren Manuel Cazzaro aus Italien, Theo Reinhardt aus Deutschland und Oliver Beer aus der Schweiz. Der Italiener Cazzaro konnte das Tempo von Reinhard und Beer nicht mehr mitgehen und schied als Dritter aus. Den Sieg machten Reinhard und Beer unter sich aus. Oliver Beer brachte sich in die bessere hintere Position und konnte den Sprint gekonnt ausfahren, so konnte er Theo Reinhard  auf der Zielgerade eine Fahrradlänge abnehmen. Oliver Beer vom VC Mendrisio konnte die gute Teamarbeit ausnützen und den ersten Blumenstrauss des Abends abholen.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Ausscheidungsfahren 01.07.2014

RangNr.NameVornameSportgruppe
112BeerOlivierVC Mendrisio-PL Valli-Assos
245ReinhardtTheorad-net ROSE Team
3160CazzaroManuelTeam Südtirol ASD

Rennen 2: U17 Damen / Punktefahren / ElektroZürichsee-Cup / 24 Runden

Beim zweiten Rennen des Abends waren die U 17 und die Damen auf der Oerliker Betonbahn am Start. Reto Müller kontrollierte das Feld und holte sich eine Wertung nach der anderen. Er war immer sehr aufmerksam und konnte auch die Angriffe von Bachofner und Bissegger abwehren. Reto Müller konnte auch an diesem Abend seine gute Form unter Beweis stellen und fährt einen starken Sieg mit vier Punkten Vorsprung heraus. Nicole Hanselmann vom bigla cycling team fuhr ein sehr starkes Rennen, sie war die beste Frau an diesem Abend.

Offene Rennbahn Oerlikon U17 / Damen Punktefahren 01.07.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkte
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon17
2130Bachofner*PatrickTeam Gadola-Wetzikon13
3126Bissegger*StefanVC Bürglen9
Distanz: 8 Km Zeit: 11 Min. 11.290 Sek. Schnitt: 42.902 km/h

 

Rennen 4: U19 U17 Damen / Scratch / ClubMaillotd’Or-Cup / 12 Runden

Beim U19 / U17 / Damen Scratch Rennen bestimmen dasTeam Gadola-Wetzikon von Rennbeginn an die Marschroute. Lukas Rüegg setzte eine Runde vor Schluss zum langen Schlusssprint an und konnte die ganze Runde über die Spitze behaupten und somit seinen verdienten Blumenstrauss im Ziel abholen. Patrick Bachofner und Reto Müller reagierten zu spät und konnten Lukas Rüegg nicht mehr in bedrängnis bringen.

Offene Rennbahn Oerlikon U19 / U17 / Damen Scratch 01.07.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
177RüeggLukasTeam Gadola-Wetzikon
2130BachofnerPatrickTeam Gadola-Wetzikon
3124MüllerRetoTeam Gadola-Wetzikon
Distanz: 4 Km Zeit: 5 Min. 25.000 Sek. Schnitt: 44.308 km/h

 

Rennen 5: Elite UCI / Scratch / 15 Km / 45 Runden

Das Scratch Rennen der Elite war lange eine ausgeglichene Sache, das Feld fuhr geschlossen zusammen. Bis 27 Runden vor Schluss, dann splitterte sich das Feld auf. Frank Pasche, Jan Keller und Cyrille Thièry sprengten das Feld. Neun Runden vor dem Zielstrich machten sich fünf Fahrer auf die Verfolgung der drei Spitzenfahrer, sie konnten sie aber nicht mehr einholen, so dass der Sieg unter den drei ausgemacht wurde. In einem packendem finisch konnte sich am ende Frank Pasche vor Jan Keller durchsetzen. Es war eine sehr knappe Entscheidung, um eine halbe Rad länge konnte er Jan distanzieren.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite UCI C2 Scratch 01.07.2014

RankNr.NameVornameNationTeam
119PascheFrankSUiVC Mendrisio-PL Valli-Assos
22KellerJanSUIGandola & Battaini AG, Gipser
38ThièryCyrilleSUiVC Mendrisio-PL Valli-Assos
Distanz: 15km Zeit: 17min.52.000sec Schnitt: 50.373 km/h

 

Rennen 6: U19 U17 Damen / Ausscheidung / Freunde offene Rennbahn

Ausscheidungsfahren von den U19 & U17 Herren und Damen, wieder bestimmte das Team Gadola-Wetzikon mit Reto Müller, Nico Selenati, Elia Wenger und Patrick Bachofner das geschehen im Feld. Nicole Hanselmann konnte als beste Frau lange mitfahren und wurde gute fünfte, die Frauen hatten in diesem Rennen zwei Leben. Auch in diesem Rennen gab es kein vorbeikommen an Reto Müller. Im letzten Sprint zog er an Nico Selenati vorbei und sicherte sich seinen zweiten Blumenstrauss des Abends.

Offene Rennbahn Oerlikon U19 / U17 / Damen Ausscheidungsfahren 01.07.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
1124MüllerRetoTeam Gadola-Wetzikon
276SelenatiNicoTeam Gadola-Wetzikon
391WengerEliaTeam Gadola-Wetzikon

 

Rennen 7: Elite UCI C2 / Punktefahren / 30Km / BlauesBandvonZürich / 90 Runden

Nach der Pause standen noch die zwei wichtigsten Rennen des Abends auf dem Programm. Zum einen das Blaue Band von Zürich und ein Steher Lauf über 90 Runden. Auch das Blaue Band von Zürich war ein UCI C2 Rennen. Das starke Team vom VC Mendrisio kontrollierte lange das Rennen. Olivier Beer sammelte fleissig Punkte. Lange Zeit kontrollierte das Team VC Mendrisio das Rennen von der Spitze aus. Bis mehrere Fahrer die Flucht ergriffen und sich eine Runde gutschreiben lassen konnten ( nach neuem UCI Reglement gibt es eine 20 Punkte gutschrift, es gibt keine Rundengewinn mehr ). Olivier Beer sammelte weiter fleissig Punkte, dass er am Schluss mit sieben Punkten Vorsprung einen sicheren Sieg feiern konnte.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite UCI C2 Punktefahren Blaues Band von Zürich 01.07.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkte
112BeerOlivierVC Mendrisio-PL Valli-Assos34
26BohliTomBMC Development Team27
38ThièryCyrilleVC Mendrisio-PL Valli-Assos22
445ReinhardtTheorad-net ROSE Team14
52KellerJanGandola & Battaini AG, Gipser14
Distanz: 30 Km Zeit: 37 Min. 8.000 Sek. Schnitt: 48.474 km/h

 

Rennen 3: Steher / 1.Lauf / IGOR / 60 Runden

Beim ersten Steher Lauf des Abends fuhren neun Fahrer mit, dass gab recht viel Verkehr auf der Bahn. Mit auf der Bahn waren auch zwei deutsche Fahrer: Sebastian Körber und Marcel Kuban aus Nürnberg. Der Italiener Manuel Cazzaro hatte ein sehr strenges Programm an diesem Abend. Er fuhr alle Eliterennen und Steherrennen auf dem Zürcher Oval mit. Zu Beginn bestimmte Cazzaro noch das Rennen, ab der 26. Runde nahmen Giuseppe Atzeni und Mario Birrer das Renngeschehen in die Hand. In den letzten fünf Runden gab es zwischen Mario und Giuseppe ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Das bessere Ende gab es für Mario Birrer. Er konnte seinen ersten Sieg an diesem Abend feiern. Mit 67,266 km wurden die 60 Runden sehr schnell zurückgelegt.

Rennen 8: Steher / 2.Lauf / IGOR / 90 Runden

Am letzten Rennen des Abends, war ein Steherrennen über 90 Runden angesetzt. Zum ersten Mal bei den Stehern war Michael Alborn vom Team CNN Metalac dabei. Die Steher starteten wieder sehr schnell. Der Europameister Mario Birrer übernahm das Kommando an der Spitze. An diesem Abend zeigte er seine hervorragenden Steherqualitäten auf der Offenen Rennbahn in Oerlikon, er fuhr in einer eigenen Liga. bis zum Zielstrich konnte er das gesamte Feld mehrere Male überrunden. Der zweitplatzierte Giuseppe Atzeni hatte bis zum Schluss zwei Runden Rückstand auf Mario Birrer. Das war ein sehr starkes Rennen von Mario Birrer, die Form stimmt. Mit einem Schnitt von 71,476 km/h wurde der Zeitverlauf noch schneller gefahren als der erste Lauf. Nur schon wegen dem letzten Steherlauf hatte es sich gelohnt an diesem Abend auf Fussball zu verzichten und einen sonnigen Abend auf der Rennbahn zu geniessen.

Offene Rennbahn Oerlikon Steher Gesamtklassement 01.07.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppeSchrittmacherRang- Punkte
18BirrerMarioPrioraHelmut Baur2
21AtzeniGiuseppeMösler & Meier, ElektroanlaMathias Luginbühl4
35JörgPeterChampion-SYSTEMThomas Baur7
46KörberSebastianGER; NürnbergWilfried Baumgartner7
54MattmannAlexanderTempo-Sport-bikespeed.chRoberto Puttini11
69CazzaroManuelITAChristian Dagnoni11
73HauptThomasTotal Bar flamme rougeHansueli Strauss15
87KubanMarcelGER; NürnbergDino Rey16
92AlbornMichaelCNN MetalacRené Hilpertshauser17
Lauf 1: Distanz: 20.0 Km Schnitt: 67.353 Km/h
Lauf 2: Distanz: 30.0 Km Schnitt: 71.476 Km/h

 

Club Maillot d'Or-Cup U17 - U19 - Damen Zwischenklassement Nachwuchspreis 01.07.2014

        
RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkteRennenGesamt
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon64.5771.5
276SelenatiNicoTeam Gadola-Wetzikon33639
375MüllerPatrickTeam Gadola-Wetzikon30434
477RüeggLukasTeam Gadola-Wetzikon26531
591WengerEliaTeam Gadola-Wetzikon18624
6126Bissegger*StefanVC Bürglen18.5422.5
7122Temperli*NiklasTeam Gadola-Wetzikon15.5520.5
8130Bachofner*PatrickTeam Gadola-Wetzikon17320
9123Meier*TobiasTrackTeam BE Focus10.5515.5
10128Selenati*DarioTeam Gadola-Wetzikon8.5715.5
11125Nitzsche*YannisTrackTeam BE Focus347
12117DahlmannHeidi*USA; VC Hirslanden246
13107HanselmannJanine*Haibike by Wolf Cycling066
14103GyslingMirjam*Haibike by Wolf Cycling055
15129Flammer*LarsRadsport Flatera Uster1.534.5
16132Müller*AndreasDrytech Suisse1.534.5
1780FussneggerMoritzTrackTeam BE Focus314
18116WerkleManuela*RSC Regensdorf044
1995Derungs*Cla RietRaiffeisen-Biketeam Studer314
20119EhrlerDesirébigla cycling team033
21114PointetVirginie*BikeInLove cycling112
22131Weber*OliverVC Steinmaur0.511.5
23108SägesserJenifer*BH Cycling Team011
2486KäserVinceRV Zürich011
25106ImstepfRita*bigla futura team011
26111HanselmannNicole*bigla cycling team011

Elektro Zürichsee-Cup U17 - Damen Zwischenklassement 01.07.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkteRennenGesamt
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon44650
2122Temperli*NiklasTeam Gadola-Wetzikon25429
3128Selenati*DarioTeam Gadola-Wetzikon19625
4123Meier*TobiasTrackTeam BE Focus20424
5103GyslingMirjam*Haibike by Wolf Cycling9413
6130Bachofner*PatrickTeam Gadola-Wetzikon11213
7126Bissegger*StefanVC Bürglen9312
8117DahlmannHeidi*USA; VC Hirslanden639
9125Nitzsche*YannisTrackTeam BE Focus347
10119EhrlerDesiré*bigla cycling team426
11132Müller*AndreasDrytech Suisse426
12107HanselmannJanine*Haibike by Wolf Cycling156
13111HanselmannNicole*bigla cycling team415
14106ImstepfRita*bigla futura team314
15129Flammer*LarsRadsport Flatera Uster134
16116WerkleManuela*RSC Regensdorf044
17114PointetVirgine*BikeInLove cycling213
18108SägesserJennifer*BH Cycling Team112
Von | 2014-07-03T21:45:07+00:00 Juli 3rd, 2014|Bahnradsport|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar