OFFENE RENNBAHN OERLIKON 5 August 2014

Nachdem die Sprinter Wettkämpfe von letzter Woche abgesagt werden mussten, trafen sich am 5. August 2014 die Derny Fahrer auf der offenen Rennbahn in Zürich. Auch an diesem Dienstagabend waren Autos zu Besuch. Diesmal sind die Topolino ad mit nicht ganzen so starken Motoren, aber schöne faszinierende alte Autos gab es zu bestaunen.

Elite Scratch 18 Runden

Den Auftakt machten die Elitefahrer mit einem Scratch Rennen. Die ersten paar Runden blieb das Feld zusammen. In der 12 von 18 Runden griff Loïc Perizzolo an und konnte sich schnell ein paar Meter vom Feld absetzen. Im Feld reagierte man auf den Angriff, Jan Keller fuhr das Loch zu Loïc Perizzolo wieder zu. In den letzten Runden startet der Michael Alborn noch einen Angriff aus dem Feld. Auch er zog mehrere Meter weg. Diesmal reagierte Tristan Marguet im Feld. Er schloss das Loch zu Michael Alborn wieder. Tristan Marguet zog gleich weiter und fuhr den Sprint an. Im Feld liess man sich auch nicht abschütteln und überraschen. Jan Keller griff Tristan Marguet in der letzten Kurve mit einem wahnsinninigen Sprint an. Mit einer sehr hohen Endgeschwindigkeit konnte Jan Keller den Sieg auf seine Seite ziehen und den erste Blumenstrauss des Abends abholen.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Scratch 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
12KellerJanGandola & Battaini AG, Gipser
234FreulerJan. AndréTeam Hörmann
33MarguetTristanSamsung. Meier+Part. Panflor
Distanz: 6 Km Zeit: 7 Min. 22.000 Sek. Schnitt: 48.869 km/h

U17 – Damen  Ausscheidung / Elektro Zürichsee-Cup

Als zweites Rennen stand ein Ausscheidungsfahren der U 17 und Damen auf dem Programm. Dieses Rennen zählt zur Elektro Zürichsee Cup Wertung. Es war ein sehr grosses Feld am Start, darunter auch acht Damen. Die Damen hatten in diesen Rennen zwei Leben. So waren unter den letzten fünf Fahrern mit Nicole Hanselmann und Lotta Lepistó gleich 2 Damen vertreten. Die letzten drei Fahrer auf der Bahn waren Lotta Lepistó, Niklas Temperli und Reto Müller. Als drittletzte Fahrerin schied Lotta Lepistó aus. Die danach leider in der Kurve zu fall kam und hart auf dem Beton rutschte. Sie zog sich mehrere Schürfungen an Schulter, Knie, Hand und Gesicht zu. Nach dem Sturz fuhren Reto Müller und Niklas Temperli den Sieg unter sich aus. Denn einmal mehr Reto Müller für sich entscheiden konnte und wie fast in jedem Rennen konnte er auch diesmal seinen Vorsprung im Elektro Zürichsee Cup weiter ausbauen.

Offene Rennbahn Oerlikon U17 / Damen Ausscheidungsfahren 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon
2122Temperli*NiklasTeam Gadola-Wetzikon
3118LepistóLottabigla cycling team

ELITE 7 Fahrer Australienne 9 Runden

Nach dem Sturz von Lotta Lepistó und der Versorgung ihrer Schürfwunden starteten die Elite Fahrer zur Australienne Verfolgung mit 7 Fahrern. Am Anfang wechselten sie noch mehrmals ab. Je länger das Rennen dauerte konnte sich Jan André Freuler durchsetzen. Er konnte das Tempo am höchsten halten. Jan André Freuler überholte in diesem Rennen mehrere Fahrer, die alle ausscheiden mussten. Er war in diesem Rennen der Stärkste auf der Bahn und konnte sein Tempo bis am Ende durchziehen und sein Blumenstrauss von Blumen Remund am Zielstrich abholen.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Australienne 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
134FreulerJan. AndréTeam Hörmann
229DieterichPascalTeam Hörmann
324JansenDavidTrack Team BE FOCUS
Distanz: 3 Km Zeit: 3 Min. 17.000 Sek. Schnitt: 54.822 km/h

U19 – U17 – Damen Punktefahren 24 Runden

Das nächste Rennen des Abends war ein Punktefahren U 19, U 17 und den Damen. Nach der ersten Punktewertung splittet sich das Feld auf und es gab mehrere Gruppen die auf der Bahn unterwegs waren. Raphael Krähemann, Johannes Meier und Reto Müller konnten sich am meisten Punkte sichern. Wie in fast allen Rennen kontrollierte Reto Müller das Rennen. Er holte sich den nächst Sieg auf der Offenen Rennbahn mit 36 Punkte, Johannes Meier wurde 2. mit 29 Punkte und Raphael Krähemann kam auf 24 Punkte.

Offene Rennbahn Oerlikon U19 / U17 / Damen Punktefahren 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkte
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon35
279MeierJohannesTrack Team BE FOCUS29
374KrähemannRaphaelTeam Gadola-Wetzikon24
Distanz: 8 Km Zeit: 10 Min. 36.000 Sek. Schnitt: 45.283 km/h

Elite Wullschleger Derny Cup Lauf 1 45 Runden

Beim fünften Rennen des Abends wurde der erste Lauf des Wullschleger Derny-Cup über 45 Runden ausgetragen. Tristan Marguet legte von Anfang an ein recht hohes Tempo auf die Bahn. Loïc Perizzolo und Jan Keller mussten alles geben um Tristan Marguet folgen zu können. Remo Bärlocher konnte lange mithalten, aber das schnelle Tempo forderte seine Opfer. Loïc Perizzolo und Jan Keller blieben Tristan Marguet das ganze Rennen am Hinterrad. Sieben Runden vor Schluss zog Loïc Perizzolo das Tempo an und überholte Tristan Marguet und zog sogleich davon. Tristan konnte das hohe Tempo von Loïc nicht halten und musste alles geben um dran zu bleiben. Loïc Perizzolo konnte seinen ersten Sieg an diesem Abend feiern. Tristan Marguet wurde am Ende dritter, er wurde noch vom starken Jan Keller überholt, der am Ende richtig aufdrehte. Mit seiner starken Vorstellung zeigte Loïc Perizzolo, wer der beste Derny Fahrer an diesem Abend auf der Offenen Rennbahn in Oerlikon war.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Derny Gesamtklassement 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe1. Lauf Rang- Punkte2. Lauf Rang- PunkteTotal Punkte
111PerizzoloLoïcTeam ROTH-Felt112
22KellerJanGandola & Battaini AG, Gipser224
328BärlocherRemoTeam Gadola-Wetzikon437
43MarguetTristanSamsung. Meier+Part. Panflor347
534FreulerJan. AndréTeam Hörmann5510
613BoltFlorianTrack Team BE FOCUS6612
77InauenChristophTeam Gadola-Wetzikon7714
Lauf 1: Distanz: 15 Km Schnitt: 61.927 Km/h
Lauf 2: Distanz: 15 Km Schnitt: 62.645 Km/h

ELITE Ausscheidung

Beim sechsten Rennen war wieder die Elite im Einsatz mit einem Ausscheidungsfahren. Tristan Marguet und Jan Keller waren die letzten beiden Fahrer auf der Bahn. Wobei Tristan Marguet die bessere Position für sich hatte, nämlich hinter Jan Keller. Dieser zog den Sprint an, aber Tristan liess sich nicht abhängen und zog souverän an Jan Keller vorbei und holte sich so seinen ersten Blumenstrauss des Abends ab.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Ausscheidungsfahren 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
13MarguetTristanSamsung. Meier+Part. Panflor
22KellerJanGandola & Battaini AG, Gipser
35KellerChironTeam Gadola-Wetzikon

U19 – U 17 – Damen Scratch / Club Maillot d’Or-Cup / 12 Runden

Nach der Pause kamen wieder die Nachwuchsfahrer auf die Bahn. Für ein Scratch Rennen das zum Club Maillot d’Or-Cup zählte. Das Rennen ging über zwölf Runden. Das Feld blieb lange Zeit zusammen. Auch in diesem Rennen kontrollierte Reto Müller einmal mehr das Feld, zwar versuchten mehrere Fahrer anzugreifen,  aber er konnte alle Angriffe abblocken. Im Schlusssprint konnte Reto einmal mehr seine Stärken ausspielen und feierte seinen 16.  Sieg in Zürich Oerlikon.

Offene Rennbahn Oerlikon U19 / U17 / Damen Scratch 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon
291WengerEliaTeam Gadola-Wetzikon
3122Temperli*NiklasTeam Gadola-Wetzikon
Distanz: 4 Km Zeit: 5 Min. 38.000 Sek. Schnitt: 42.604 km/h

Elite Wullschleger Derny Cup Lauf 2 45 Runden

Der zweite Derny Lauf des Abends stand auf dem Programm. In diesem Lauf hat Loïc Perizzolo eine andere Taktik, gleich von Beginn weg zieht er mit einem sehr hohen Tempo davon. Einzig Jan Keller, Remo Bärlocher und Tristan Marguet konnten seinem hohen Tempo folgen. Gegen Ende des Rennens zeichnete sich ein Zweikampf zwischen Loïc Perizzolo und Jan Keller ab. Sechs Runden vor dem Ende des Rennens war Jan Keller an der Spitze. Zwei Runden vor Schluss zündete Loïc Perizzolo den Turbo und zog an Jan Keller vorbei. Jan Keller versuchte alles um an Loïc Perizzolo dran zu bleiben, das Tempo wurde immer schneller. Jan Keller verlor ganz kurz das Derny, aber sein Fahrer reagierte richtig und konnte ihm den Windschatten wieder zurückgeben. Jan Keller versuchte alles um Loïc Perizzolo noch in Bedrängnis zu bringen, aber Loïc war an diesem Abend zu schnell unterwegs und konnte so seinen zweiten Lauf Sieg im Wullschleger Derny Cup mit 62,645 km/h feiern. Dies war ein sehr schneller Derny Lauf.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Derny Gesamtklassement 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / Sportgruppe1. Lauf Rang- Punkte2. Lauf Rang- PunkteTotal Punkte
111PerizzoloLoïcTeam ROTH-Felt112
22KellerJanGandola & Battaini AG, Gipser224
328BärlocherRemoTeam Gadola-Wetzikon437
43MarguetTristanSamsung. Meier+Part. Panflor347
534FreulerJan. AndréTeam Hörmann5510
613BoltFlorianTrack Team BE FOCUS6612
77InauenChristophTeam Gadola-Wetzikon7714
Lauf 1: Distanz: 15 Km Schnitt: 61.927 Km/h
Lauf 2: Distanz: 15 Km Schnitt: 62.645 Km/h

ELITE – U19 Punktefahren 72 Runden

Zum Abschluss des Rennabends gab es ein Punktefahren der Elite, die nach dem anstrengenden Derny Lauf eine kleine Pause von 10 Minuten hatten. Bei diesem Punktefahren konnten Loïc Perizzolo und Achim Burkart über das ganze Rennen am meisten Punkte sammeln. Mehrere Fahrer versucht es mit Ausreissversuchen, zu mehr Punkt zu kommen, aber Loïc Perizzolo und Achim Burkart kontrollierten das Rennen. Sie eroberten sich am meisten Punkte. Loïc Perizzolo sicherte sich bei der letzten Sprintwertung noch ein paar Punkte vor Jan Keller, so konnte er einen weiteren Sieg einfahren. Loïc Perizzolo hatte das ganze Rennen über immer wieder fleissig Punkte gesammelt und hatte bei der Zieldurchfahrt 24 Punkte auf seinem Konto, der zweite Achim Burkart hatte 23 Punkte. Es war eine sehr knappe und spannende Entscheidung im letzten Rennen des Abends, mit einem verdienten Sieger Loïc Perizzolo.

Offene Rennbahn Oerlikon Elite Punktefahren 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkte
111PerizzoloLoïcTeam ROTH-Felt24
259BurkartAchimMaloya Pushbikers23
334FreulerJan. AndréTeam Hörmann16
Distanz: 20 Km Zeit: 25 Min. 54.000 Sek. Schnitt: 46.332 km/h

 

Club Maillot d'Or-Cup U17 - U19 - Damen Zwischenklassement Nachwuchspreis 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkteRennenGesamt
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon97.510107.5
275MüllerPatrickTeam Gadola-Wetzikon38543
376SelenatiNicoTeam Gadola-Wetzikon33639
477RüeggLukasTeam Gadola-Wetzikon26531
591WengerEliaTeam Gadola-Wetzikon24731
6122Temperli*NiklasTeam Gadola-Wetzikon23629
7130Bachofner*PatrickTeam Gadola-Wetzikon23.5528.5
8123Meier*TobiasTrackTeam BE Focus19.5726.5
9128Selenati*DarioTeam Gadola-Wetzikon15924
10126Bissegger*StefanVC Bürglen18.5422.5
11125Nitzsche*YannisTrackTeam BE Focus14721
12132Müller**AndreasDrytech Suisse8614
13131Weber**OliverRSS Lägern7411
14119EhrlerDesirébigla cycling team5510
15129Flammer*LarsRadsport Flatera Uster369
16107HanselmannJanine*Haibike by Wolf Cycling088
17111HanselmannNicole*bigla cycling team437
18134Ender**RobinJungradler Sulz-Gansingen527
19103GyslingMirjam*Haibike by Wolf Cycling066
20117DahlmannHeidi*USA; VC Hirslanden246
2179MeierJohannesTrackTeam BE Focus415
2280FussneggerMoritzTrackTeam BE Focus314
23116WerkleManuela*RSC Regensdorf044
2495DerungsCla RietRaiffeisen-Biketeam Studer213
25133Karrer**NaotoRSS Lägern123
2674KrähemannRaphaelTeam Gadola-Wetzikon213
27114PointetVirginie*BikeInLove cycling112
28108SägesserJenifer*BH Cycling Team022
29106ImstepfRita*bigla futura team022
3086KäserVinceRV Zürich011
31120BrühwilerLarissa*bigla futura team011
3272BaurCaroline*bigla cycling team011

Elektro Zürichsee-Cup U17 - Damen Zwischenklassement 05.08.2014

RangNr.NameVornameClub / SportgruppePunkteRennenGesamt
1124Müller*RetoTeam Gadola-Wetzikon68977
2122Temperli*NiklasTeam Gadola-Wetzikon31536
3123Meier*TobiasTrackTeam BE Focus29635
4128Selenati*DarioTeam Gadola-Wetzikon25833
5130Bachofner*PatrickTeam Gadola-Wetzikon17421
6103GyslingMirjam*Haibike by Wolf Cycling15621
7125Nitzsche*YannisTrackTeam BE Focus11718
8111HanselmannNicole*bigla cycling team11314
9126Bissegger*StefanVC Bürglen9312
10129Flammer*LarsRadsport Flatera Uster6612
11132Müller**AndreasDrytech Suisse6511
12117DahlmannHeidi*USA; VC Hirslanden639
13107HanselmannJanine*Haibike by Wolf Cycling178
14119EhrlerDesiré*bigla cycling team448
15106ImstepfRita*bigla futura team527
16118LepistóLotta*bigla cycling team516
17116WerkleManuela*RSC Regensdorf044
18131Weber**OliverRSS Lägern134
19114PointetVirgine*BikeInLove cycling213
20108SägesserJennifer*BH Cycling Team123
21133Karrer**NaotoRSS Lägern022
22134Ender**RobinJungradler Sulz-Gansingen022
2372BaurCaroliné*bigla cycling team011
24120BrühwilerLarissa*bigla futura team011

 

 

 

Von | 2014-08-08T16:57:29+00:00 August 8th, 2014|Bahnradsport|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar