Rocket Air 2015 Vorschau

RA2015_kurs

Mit neuem Termin und neuem Schrottplatz Kurs geht an diesem Wochenende 1. & 2.Mai 2015 das Swatch Rocket Air 2015 in der Thuner Eishalle über die Bühne. Es werden wieder Biker aus der ganzen Welt nach Thun reisen um in der Eishalle in Thun richtig zu Schrotten.

p4pb12178888

Zum ersten mal ist auch Nicholi Rogatkin USA auf der Eisfläche zu bewundern, der Sieger des Vienna Air King war im letzten Jahr eifersüchtig auf die Rider, die die tolle Stimmung in der Eishalle sichtlich genossen. Man kann gespannt sein was er uns auf den grossen Sprüngen zeigen wird. Er ist in diesem Jahr der erste Herausforderer vom Belgier und letztjährige Sieger Thomas Genon. Auch in diesem Jahr ist wieder ein sehr gutes Fahrerfeld in Thun am Start. Unter anderem sind Mehdi Gani FRA, Szymon  Godziek POL, Ramon  Hunziker CH, Matt  Jones GBR, Bobby  Lamirande CAN, Thomas Lemoine FRA Oszkar Nagy HUN Simon Pagés FRA Sam Pilgrim GBR Louis Reboul FRA Eric Walenta AUT Tomas Zejda CZE Peter Henke DE  und noch viele mehr. Es wird sicher schon in der Vorquali am Freitag ein sehr hohes Niveau auf dem Kurs zu bewundern sein, denn wie Nicholi Rogatkin sagt: : „Wir pushen uns immer gegenseitig zu verrückteren Tricks und spektakuläreren Runs. Ich freue mich darauf gegen die Weltelite zu fahren und zu sehen, was er diesmal zeigen wird.“
Für die Qualifikation am Samstag sind 15 Fahrer gesetzt. Weitere 10 können sich an der Vorqualifikation am Freitag für das Finale qualifizieren.  Zu gewinnen gibt es am Swatch Rocket Air zusätzlich zu dem Preisgeld vom 10’000 CHF eine Wildcard für den FMB Diamond Series Event Swatch Prime Line. Ein zusätzlicher Ansporn für die Teilnehmenden aus über 15 Ländern.

Gespannt darf man auch auf den Teambattle  am Freitagabend sein, denn da steht alles im Zeichen der Show und es werden bestimmt wieder interessante Choreografien gezeigt werden. Die verschiedene aus:  Team UK, Team Switzerland, Team Canada, Team Eastside, Team Germany, Team French Connection, Team Barcelona, Team Scandinavia, Team USA.

Nebst dem Spektakel in der Eishalle hat das Rocket Air auch neben der Eishalle einiges zu bieten. Like-aBike Race, Pumptrack Race und BMX Flatland Shows sorgen neben der Eishalle für Spektakel. Ein grosses Highlight werden die Wallscrapers sein, die ihre Akrobatik auf dem Trampolin vorführen. Die zweitplatzierten der diesjährigen Show der grössten Schweizer Talente freuen sich auf ihren Auftritt am Swatch Rocket Air. „Wir sind alles Vollblutgeräteturner, aber auch sonst für alle Extremsportarten zu haben“, meint Tobias Ernst von den Wallscrapers.„ Deshalb freuen wir uns auch besonders bei so einem Anlass dabei sein zu dürfen.“

Live wird der Final um 20.00 Uhr auf www.rocketair.ch übertragen. Die Aufzeichnung des Finals wird am Dienstag 5. Mai um 19:00 Uhr auf SSF in voller Länge ausgestrahlt.

RA2015_1

Von | 2017-04-28T02:44:10+00:00 Mai 1st, 2015|Dirt Jump|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar