Sixdays Nights Zürich 2012 Tag 1

Die Sixdays 2012 sind eröffnet die Amateure haben um 18.30 die Zürcher Holzbahn unter die Räder genommen. Ein erstes einfahren und die ersten wechsel sind geglückt aber schon in den ersten rund ist das Tempo sehr hoch und es kommt in der folge zu mehren Stürzen die aber zum glück ohne Gravierende Folgen blieben. Damit musste die Entscheidung in den drei Spurtwertungen fallen, in denen fünf, drei, zwei und ein Punkt zu gewinnen sind. Hier zeigten Küng /Schir ihre Endschnelligkeit und gewannen die ersten beiden Wertungssprints überlegen. Damit legten sie bereits den Grundstein zum Gewinn der ersten Etappe. Den zweiten Rang sicherten sich Gaël Suter und sein belgischer Partner Gert-Jan von Immerseel.

Der Auftaktsiege bei den Profis ging an Dillier/O’Shea, in der zweiten Hauptprüfung des Abends gelang dem deutschen Paar Leif Lampater/Christian Grasmann ein Sieg mit Rundenvorsprung, was ihnen nach der ersten Nacht auch die Gesamtprüfung eintrug.
54,278 Sekunden – so schnell fuhren Marvulli/Marguet beim erstmals bei den Sixday Nights ausgetragenen 1000-m-Zeitfahren: Schnitt 66,325 km/h. Für Marvulli war sofort klar: «Das ist Weltrekord. So schnell war noch nie jemand auf der Bahn. Bisher war die Bestzeit für so eine Prüfung etwas über 55 Sekunden, gefahren in Kopenhagen.»
Die rund 3000 Fans am Eröffnungsabend hatten ihre Freude an den starken Schweizer Bahnfahrer, die nächsten Tage versprechen noch spannende Rennen auf dem Oval im Hallenstadion.

 

Zürich Sixday Nights 1. Nacht:

 

Rang Team Punkte
1 Leif Lampater/Christian Gramann (De) 34
Eine Runde zurück:
2 Franco Marvulli/Tristan Marguet (Sz) 68
3 Silvan Dillier/Glenn O’Shea (Sz/Au) 63
4 Danilo Hondo/Roger Kluge (De) 36
5 Kenny de Ketele/Peter Schep (Be/Ho) 22

 

Kilometer-Zeitfahren:

Rang Team Sekunden  km/h
1 Marvulli/Marguet 54,278 66,325
2 Dillier/O’Shea 56,249 64,001

 

Amateure 1. Nacht:

Rang Team Punkte
1 Stefan Küng/Théry Schir (Sz) 13
2  Gaël Suter/Gert-Jan van Immerseel (Sz/Be) 6
3  Didier Caspers/Melvin van Zijl (Ho) 5

 

Steher 1. Nacht:

Rang Fahrer Schrittmacher
1 Peter Jörg (Sz) Felix Weiss (Sz)
2 Patrik Kos (Ho) René Kos (Ho)
3 Giuseppe Atzeni (Sz) André Dippel (De
4 Florian Fernow (De) Thomas Baur (De)
5 Thomas Maag (Sz) René Aebi (Sz)
6 Mario Birrer (Sz) Helmut Baur (De)
Von | 2017-04-28T02:54:18+00:00 November 29th, 2012|Bahnradsport|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar