Sixdays Nights Zürich Tag 2

Die 2 Nacht der Zürcher Sixdays wurde von Marvulli/Marguet dominiert, vor allem Marguet hinterlies bein den Fans einen bleibenden ein druck er hatte einen starken Abend, aber auch Marvulli war sehr stark auf der Bahn die beiden konnten die erst Prüfung das abends gewinnen danach konnten sie auch noch das Kilometerzeitfahren für sich entscheiden wider mit einer super Zeit aber leider gab es keine zusätzliche Prämie so gab es auch keinen neuen Weltrekord in der langen American über 250 runden wurden die Tagessieger nur knapp von Danny De Ketele/Peter Schep (Be/Ho) geschlagen, auch der Belgier mit seinem Holländischen Partner waren an diesem abend sehr stark auf dem Bahnrad.
Ein weiter Schweizer erfolg konnte der Steher Schweizer Meister Giuseppe Azteni feiern er konnte sich in der letzten Runde durchsetzten.
Bei den Amateuren haben die Schweizer Stefan Küng und Théry Schir alles im Griff: Sie gewann auch die zweite Etappe, obwohl Schir rund 35 Runden vor Schluss stürzte und mit offenen Schürfwunden zu Ende fahren musste. Bei den Stehern gabs dank Schweizer Meister Giuseppe Azteni auch schon den zweiten Schweizer Sieg nach dem Triumph von Peter Jörg am Vortag.

Von | 2017-04-28T03:02:19+00:00 November 30th, 2012|Bahnradsport|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar