Tour de Romadie 5.Etappe

Die Schlussetappe der Tour de Romandie stand heute auf dem Programm, bei schönstem Radwetter absolvierten die Radprofis die letzten 152 km. Zu Beginn war der Col de Mosses zu bewältigen, wo sich Alexander Moos vom feld absetzte, in der abfahr schlossen 4 weiter fahrer zu ihm auf. Die Spiezengruppe konnte sich aber nie entscheiden absetzten so das 15 km vor dem Ziel zum zusammenschluss kam. Es folgten verschiedene angriffs versuche, aber die sprinter wollten das nicht mahr zulassen und am schluss war es grolsteiner die den Sprurt für Markus Zberg vorbereiten, es war aber Daniele Bennati de die grössten Reserven hatte und so die letzte Etappe für sich Entscheiden konnte. Im Gesammtkassemen Siegte Andreas Klöden vom Team Astana. Nach dem guten Start ist am Ende Steve Morabito auf Rang 18 mit 2:45 Rückstand der beste Schweizer.

Gesamtklassement

1 Andreas Klöden GRB Astana 16:43:20
2 Roman Kreuziger CZE Liquigas 00:00:35
3 Marco Pinotti ITA High Road 00:00:43

Bergpreis

1 Francesco De Bonis ITA Gerolsteiner 36 Punkte
2 Stef Clément NED Bouygues Telecom 28 Punkte
3 Rèmy Di Gregorio FRA Française Des Jeux 21 Punkte

Sprintwertung

1 Morris Possoni ITA High Road
2 Alexandre Moos SUI BMC Racing Team
3 Michael Albasini SUI Liquigas

Punktewertung

1 Daniele Bennati ITA Liquigas 39 Punkte
2 Markus Zberg SUI Gerolsteiner 37 Punkte
3 Maxim Iglinsky KAZ Astana 36 Punkte
Von | 2008-05-09T06:08:25+00:00 Mai 4th, 2008|Strassen Radsport|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar